Curriculum Vitae

Prof. Dr. med. Daniel Kook

Verheiratet mit Fr. Dr. med. Patricia Kook, gemeinsam 4 Kinder

Hochschulausbildung:

  • 1995-2001 Studium der Humanmedizin an der FAU Erlangen-Nürnberg und der University of Duke, Durham, North Carolina, USA
  • 2001 Deutsches Medizinisches Staatsexamen (sehr gut)
  • 2001/2002 Step 1 und 2 des United States Medical Licensure Examination

Promotion:

1998-2002 Experimentelle Arbeit mit dem Titel „Der Einfluß von TGF-β auf Trabekelzellen des Schweineauges in Organkultur“ am Anatomischen Institut/Lehrstuhl II der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (magna cum laude) unter Direktion von Fr. Prof. Dr. med. E. Lütjen-Drecoll

Beruflicher Werdegang:

  • 2001 – Apr. 2002 Arzt im Praktikum (AiP) am Anatomischen Institut/Lehrstuhl II der FAU Erlangen-Nürnberg II im Rahmen des Glaukom Sonderforschungsbereichs (SFB 539)
  • Mai 2002 – Apr. 2003 Arzt im Praktikum (AiP) an der Augenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Mai 2003 – Juni 2007 Assistenzarzt an der Augenklinik der LMU München
  • Mai 2007 Erlangung der Europäischen Facharztbezeichnung für Augenheilkunde, Fellow des European Board of Ophthalmology (FEBO)
  • Juni 2007 Erlangung der Facharztbezeichnung für Augenheilkunde
  • 2008 – Juni 2008 Sechsmonatige klinische und wissenschaftliche Weiterbildung an der Augenklinik der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt am Main, in der refraktiven Chirurgie unter der Leitung von Hr. Prof. Dr. med. T. Kohnen
  • Juli 2008 – Dez. 2011 Funktionsoberarzt an der Augenklinik der LMU München unter der Leitung von Hr. Prof. Dr. med. A. Kampik
  • 2011 Abschluss der Habilitation im Fach Augenheilkunde an der Augenklinik der LMU München mit dem Titel „FEMTOSEKUNDEN-LASERASSISTIERTE REFRAKTIVE UND KURATIVE HORNHAUT-CHIRURGIE“
  • 2012 – Dez. 2014 Oberarzt an der Augenklinik der LMU München, Leitung des Centrums für Refraktive Therapie (CRT), Laserschutz-beauftragter und Verantwortliche Person der Bayerischen Gewebebank Sektion Hornhautbank
  • 2015 – Jun. 2019 Facharzt des SmileEyes Augenärzteverbands mit dem Schwerpunkt Ophthalmochirurgie tätig in München, Trier, Luxemburg
  • Seit 2017 Teil der „Kommission Refraktive Chirurgie“ (KRC) als gemeinsame Kommission des Berufsverbandes der Augenärzte Deutschlands e.V. (BVA) und der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft e.V. (DOG)
  • Seit Sept. 2018 Mitglied im International Editorial Board der Fachzeitschrift „EuroTimes“ der European Society of Cataract and Refractive Surgeons
  • Seit Sept. 2018 Mitglied im “Practice Management and Development Committee” der European Society of Cataract and Refractive Surgeons
  • 2019 Ernennung zum apl. Professor für das Fach Augenheilkunde an der LMU München
  • Seit Apr. 2019 freier Mitarbeiter bei CARE Vision Germany

Mitglied folgender wissenschaftlicher Vereinigungen:

  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)
  • Berufsverband der Augenärzte (BVA)
  • Münchner Ophthalmologische Gesellschaft (MOG)
  • Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle & Refraktive Chirurgie (DGII)
  • Berufsverband Deutscher Ophthalmochirurgen (BDOC)
  • European Society of Cataract and Refractive Surgeons (ESCRS)
  • F 1000 (Faculty of 1000)

Gutachterliche Tätigkeit für folgende internationale wissenschaftliche Zeitschriften:

  • BioMed Central Ophthalmology (seit 2008)
  • Journal of Cataract and Refractive Surgery (seit 2008)
  • Expert Review of Ophthalmology (seit 2009)
  • Experimental Eye Research (seit 2010)
  • Ophthalmology (seit 2010)
  • Der Ophthalmologe (seit 2014)
  • American Journal of Ophthalmology (seit 2017)
  • Graefe’s Archivefor Clinical and Experimental Ophthalmology (seit 2017)
  • International Ophthalmology (seit 2018)
  • European Journal of Ophthalmology (seit 2018)