Refraktive Lentikelextraktion

Bei der Refraktiven Lentikelextraktion (je nach verwendetem Lasersystem auch als SMILE oder SmartSight bezeichnet) wird kein Flap mehr erzeugt und aufgeklappt – der Eingriff erfolgt durch einen winzigen Schnitt in der Hornhaut und ist dadurch minimal invasiv.

Der Begriff SMILE steht für „Small-Incision-Lentikelextraktion“. Bei der Refraktiven Lentikelextraktion wird ausschließlich der Femtosekunden-Laser angewandt. Der Laser führt einen Doppelschnitt in der Hornhaut durch und erzeugt damit ein Gewebescheibchen, das ohne Anheben der vorderen Hornhautlamelle (Cap) über eine oder zwei kleine seitliche Öffnungen herausgezogen wird. Aufgrund des kleinen Schnittes werden kaum Nerven in der Hornhautoberfläche durchtrennt, ein post-operatives trockenes Auge tritt seltener und weniger ausgeprägt auf.