Behandlungsablauf

Am Tag der Operation kommen Sie mit einer Begleitperson. Bitte verzichten Sie an diesem Tag auf Gesichtscreme, Rasierwasser, Make-Up oder sonstige Substanzen im Gesichtsbereich. Sie werden nur lokal mit Augentropfen betäubt und können daher normal essen und trinken. Letzte Fragen können noch geklärt werden und gegebenenfalls machen wir nochmals eine Untersuchung. Sie bekommen von uns Medikamente und Anweisungen für die Zeit nach der Operation ausgehändigt.

Wir machen auch gleich einen Termin für die Nachuntersuchung am nächsten Tag mit Ihnen aus. Die Operation selbst ist schmerzfrei, erfolgt im Liegen und dauert für beide Augen nur ca. 10 bis 20 Minuten. Danach bekommen Sie von uns alle wichtigen Unterlagen und Medikamente. Ihre Begleitperson bringt Sie nach Hause.

Was ist nach der Augenlaser-OP wichtig?

  • Wir empfehlen, eine Ausfallzeit von einem bis mehreren Tagen zu planen. Ihre Augen sind empfindlich und fast alle Patienten empfinden ein Gefühl von Brennen bzw. eines Fremdkörpers im Auge. Häufig tritt Tränenfluss und Lichtempfindlichkeit auf.
  • Halten Sie nach der Operation Ihre Augen für den restlichen Tag weitgehend geschlossen. Das bedeutet wenig Handy, Computer, Lesen und Fernsehen.
  • Tragen Sie außer Haus eine Sonnenbrille und schlafen Sie in der ersten Nacht mit den Augenschutzklappen.
  • Tropfen Sie Ihre Augen mit den von uns mitgegebenen Augentropfen regelmäßig entsprechen des Tropfenplans, den Sie von uns mitbekommen.
  • Vermeiden Sie Augenreiben.
  • Schminken Sie Ihre Augen 1 Woche lang nach der Behandlung nicht.
  • Vermeiden Sie für 1 Woche starke körperliche Anstrengungen.
  • Verzichten Sie für 2 Wochen auf Bäder und Sauna und halten Sie beim Duschen Ihr Gesicht nicht direkt unter den Wasserstrahl.
  • Vermeiden Sie für 2 Wochen windige, staubige und verrauchte Umgebung.